Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Erhebungsbogen


Dem Erhebungsbogen liegt ein international abgestimmter Datensatz zugrunde. Er wurde in Zusammenarbeit mit dem "Fragility Fracture Network" (FFN) entwickelt und greift Erfahrungen mit der britischen "National Hip Fracture Database" und dem "Australian and New Zealand Hip Fracture Registry" auf. So wird ein internationaler Datenvergleich ermöglicht.

Der detaillierte, in fünf zeitlich aufeinanderfolgende Abschnitte untergliederte Datenbogen fragt insgesamt rund 30 Parameter ab. Von Beginn bis zur Beendigung des Klinikaufenthalts werden neben den Aufnahme- und Entlassungsdaten detaillierte Informationen zu Prä-OP- und OP-Phase sowie zur 1. Post-OP Woche erhoben. Für Tag 120 nach OP ist ein Follow-up vorgesehen, welches vor allem Fragen zur Gehfähigkeit und zwischenzeitlich eventuell stattgefundener Re-OP beinhaltet. Zusätzlich wird sowohl an Tag 7 nach OP als auch im Rahmen des Follow-up nach 120 Tagen die gesundheitsbezogene Lebensqualität mittels des standardisierten Fragebogens EQ-5D erhoben.

Einen Überblick über die abgefragten Parameter erhalten Sie aus dem Erhebungsbogen.

Aktueller Erhebungsbogen aus 2017